Update zur Sanierung der Glückstädter Straße (K30)

Nachdem seit gestern die „Wolters-Kreuzung“ bis auf die Fahrtrichtung von / nach Mönkloh wieder für den Verkehr freigegeben ist, werden sich die Arbeiten nach heutigem Planungsstand wie folgt weiterentwickeln:

Im Bauabschnitt 2 von der Wolters-Kreuzung bis zur Kreuzung Höh / Kastanienweg (inkl. Kreuzungsbereich) ist die Arbeit bis jetzt bis vor die Kreuzung fortgeschritten. Es fehlt noch der Kreuzungsbereich Höh / Kastanienweg. Dieser wurde bisher ausgenommen, da die Wolters-Kreuzung länger als ursprünglich geplant gesperrt war.

Durch die Freigabe kann jetzt der Bereich der Kreuzung Höh / Kastanienweg ebenfalls in Arbeit genommen werden. Um den Einsatz der notwendigen Fräse wirtschaftlich vertretbar zu gestalten, wird im nächsten Arbeitsschritt die Glückstädter Straße vom Kreuzungsbereich Höh / Kastanienweg bis vor die Einmündung der Vogelzunge aufgefräst. Die Zufahrt zur Vogelzunge bleibt also zunächst möglich.

Die Asphaltierungsarbeiten für den 2. Bauabschnitt inkl. der Kreuzung Höh / Kastanienweg sind nach heutiger Planung für die letzte Juni-Woche (KW 26/2024) vorgesehen. In diesem Zeitraum ist mit Einschränkungen der Zufahrt zu betroffenen Anliegergrundstücken zu rechnen.

Im darüber hinaus aufgefrästen Bereich bis vor die Einmündung der Vogelzunge wird das Fräsgut verdichtet und verbleibt zunächst im Straßenbett. Damit ist eine Zufahrt für die betroffenen Anlieger weiterhin bis auf weiteres möglich.

Wichtiger Hinweis:

Diese Information gibt den heutigen Planungsstand (11.04.2024) wieder. Unvorhersehbare Ereignisse (Wetter, Unwägbarkeiten im Baugrund, Maschinenausfall bzw. Nichtverfügbarkeit, Lieferengpässe benötigter Baumaterialien usw.) können diese Planung negativ beeinflussen! Wir sind aber mit allen Kräften bemüht, den oben geschilderten Zeitplan Realität werden zu lassen.

Hundeauslaufplatz Weddelbrook

Am 17.4.2024 trifft sich die Gruppe “Hundeauslaufplatz Weddelbrook” um 19:30 Uhr im Dorfhaus, um neue Informationen auszutauschen. Neue Interessent:innen sind herzlich willkommen. Die Gruppe organisiert sich auch über den Dorffunk in der Gruppe “Weddelbrook Hundeauslaufplatz”.

Foto: Alotrobo