Atelier am See

Kunst zum Anfassen

Jeden Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr offenes Atelier und Galerie

Aktuelle Ausstellungen

Kunst zum Anschauen und größtenteils auch zum Anfassen präsentieren kreative Frauen und nicht minder ideenreiche Männer in ihrem „Atelier am See“ am Ende der Schulstraße.

  • „Mo“ Kay
  • Michael Hargens-Wegel
  • Susanne Kagelmann
  • Siggi Ritz
  • Gesine Milbradt-Behrens und
  • der Hamburger Peter Gärtner (Künstlername „POM“)

stellen ihre Arbeiten unter anderem aus Holz, Metall, Stein und Farbe aus. Das im Herbst 2005 eröffnete Atelier, nur wenige Schritte vom idyllischen Mühlenteich entfernt, ist in einem ehemaligen Schweinestall untergebracht. Grunzende Borstentiere und Güllegeruch sind zwar schon längst Geschichte, dafür sind andere Tiere in der rustikalen Unterkunft zu entdecken.

Mo Kay 1995 MO Kay Werkschaukam die Weddelbrookerin zur Bildhauerei. Sie hat mit Stein, Holz Metall, Beton und Glassguss gearbeitet. Ihr liegt das Experimentelle und das Schräge mehr als das Klassische und Ausgewogene.

In jüngster Zeit kommen Fotos und Fotobearbeitungen hinzu. Vorbilder hat Sie keine, lässt sich aber gerne von Arbeiten anderer Künstler berühren – Picasso, Giacometti, Käthe Kollwitz, Frida Kahlo, Shona-Skulpturen aus Simbabwe, Bilder der Aborigenes, …Mo Kay

Eine Weile hat Sie selbst Kurse gegeben, beschränkt sich aus Zeitgründen nun auf Ihre künstlerische Arbeit. Die Prototypen der neuen Gürtelschnallen – Kollektion hat Sie im Weddelbrooker Atelier entworfen. www.mo-kay.de

Susanne KagelmannSusanne Kagelmann Vorzugsweise Gesichter, aber auch Fische und anderes Getier lässt die in Bad Bramstedt tätige Realschullehrerin Susanne Kagelmann aus mehr oder weniger großen Steinskulpturen herausschauen. Sie strebt in fast allen ihren Werken eine unübersehbare Verknüpfung von Biologie und Kunst an.


Michael Hargens-Wegel Die Materialien mit denen sich der Gelernte DMichael Hargens-Wegelekorateur Michael Hargens-Wegel beschäftigt & verarbeitet sind ganz vielfältiger Art.

Acrylfarben × Holz × Metall
Sein Motto für seine kreative Arbeit lautet:
Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. (Karl Valentin)
… und das seit 15 Jahren.
Pom PetePom Expressivr Märker (Jahrgang 1942) ist seit langem Mitglied der Künstlergruppe.Er ist außerdem in Hamburg und in Glienitz (Wendland) als Kunstschaffender und Kursleiter tätig.
Zuletzt beteiligte Pom sich an der kulturellen Landpartie im Wendland.
.

Ansprechpartner
Ateliergemeinschaft Am See

Künstlerscheune
Schulstraße 19
24576 Weddelbrook

Kontakt
Mo Kay
Mobil 0162 – 45 46 882
ed.ya1498448328k-om@1498448328om1498448328