Blumenzwiebeln pflanzen

Unser Dorf soll schöner werdenOsterwiese

Unter diesem Motto pflanzt die Gemeinde am 5. November 31.000 Krokus- und Narzissenzwiebeln auf öffentlichen Flächen Weddelbrooks.

Aufgerufen sind alle Bürger dazu beizutragen nicht nur für’s Auge, auch für Insekten ein schönes Frühlingserwachen zu schaffen. Gleichzeitig unterstützt die Gemeinde damit auch die Aktion „Wir tun was für Bienen“ des BUND.

Treffpunkt ist der Hofplatz Boyens in der Schulstraße um biene-narzissenbluete10.00 Uhr.

Bitte bringt einen Spaten oder andere geeignete Werkzeuge zum Pflanzen mit!

Mittags werden Helfer im Dorfhaus mit einem Imbiss versorgt.


Obwohl das Wetter anfangs ungemütlich und etwas regnerisch wenig einladend war, kamen etliche Helfer, um gemeinsam die Zwiebeln am Denkmal, an der Glückstädter Straße und auf einigen anderen öffentlichen Flächen einzupflanzen. Neben alteingesessenen Weddelbrookern waren auch viele Asylbewerber gekommen. Bereits gegen Mittag waren alle Knollen in die Erde gebracht, so dass in der Feuerwehrhalle bei Kartoffelsalat und Gegrilltem Zeit für einen Plausch war.

Stellungnahme zur Windenergieplanung

Stellungnahme der Gemeinde Weddelbrook vom 31.05.2016 zur Windenergieplanung des Landes Schleswig-Holstein

Eingangs weist Bürgermeister Boyens darauf hin, dass das Oberverwaltungsgericht Schleswig am 20.01.2015 die Teilfortschreibungen 2012 der Regionalpläne für die Planungsräume I und III mit den Ausführungen zur Steuerung der Windenergienutzung für unwirksam erklärt hat. Unter Berücksichtigung der Maßgaben dieses Urteils ist die Landesregierung derzeit dabei, den Regionalplan neu aufzustellen. „Stellungnahme zur Windenergieplanung“ weiterlesen